Einträge von web258

Die „Selection Rheinhessen“ ist eine wirkliche Selektion

Eines der erfreulichsten Programme in der deutschen Weinlandschaft ist und bleibt die „Selection Rheinhessen“. Hier geht es seit 1992 um wirkliche Premiumqualität in den Flaschen mit der markanten Halsschleife. Der Anforderungskatalog für die teilnehmenden Winzer ist umfangreich und die Hürden sind hoch. Diese Maßnahmen dienen der Steigerung und der Sicherung der Weinqualität, die Instrumente sind […]

Vom Einfachen das Beste

Ungeschminkte Autobiografie und leidenschaftliches Plädoyer Menschen wie der ehemalige Sternekoch Franz Keller sind zwar nicht seltener geworden, doch ihr unverbogener Charakter wird in einer medialen Landschaft zwischen Meinungs-Mainstream auf der einen und Esoterik-Verirrungen auf der anderen Seite einfach nicht mehr ausreichend wahrgenommen. Doch mehr Aufmerksamkeit und Präsenz wäre dem Meisterkoch und seinem Buch „Vom Einfachen […]

Eine unbekannte Marke: die Marken

Liebenswerte Provinzialität Wer träumt nicht manchmal von noch nicht überlaufenen Reisezielen in Westeuropa ? Die italienischen Marken haben sich noch einen Rest von Ursprünglichkeit und Authentizität bewahrt und bieten auch dem Weinliebhaber noch einige Entdeckungen Wer das erste Mal zum „Ellenbogen“, also nach Ancona, der Hauptstadt der italienischen Provinz Marken kommt, wird einer gewissen Provinzialität […]

Die Hochheimer Domdechaney

Domdechaney – die Weinlage nicht nur für Katholiken Hochheimer Domdechaney – das hört sich sakral und weihevoll an, so ganz anders als „Pettenthal“ oder gar „Nacktarsch“.  Doch die Qualitäten aus dieser Spitzenlage  lassen selbst den kirchenfernsten Weingenießer salbungsvoll erstrahlen, „Kirchenfenster“ im Glas nämlich gefallen ihm sehr. Einst besaßen die Domdechanten (das sind Domdekane, also hohe […]

Die Bischofsheimer „WeinBOTTique“ hat die guten „BOTTles“

Obwohl Bischofsheim keine Weinbaugemeinde ist, gibt es dort ein familiär geführtes Weingut auf klarem Qualitätskurs. Wenn man von außen auf das schmucke, aber nicht übermäßig auffällige Eckhaus blickt, sieht auf den ersten Blick alles ganz normal aus, bis das unübersehbare Schild „Weinverkauf“ Aufmerksamkeit erregt. Bei näherem Hinsehen findet man am Eingang kleine Tafel, die auf […]

Der kapriziöse Frühburgunder…

Der Frühburgunder ist ein kapriziöses Wesen: zickig im Anbau, seine Fäulnisanfälligkeit bei früher Reife ist legendär und auch im Keller will er mit Vorsicht und Verstand gepflegt werden. Doch wenn alles gelingt, kommen herrlich samtige Weine mit einer den Spätburgundern ähnlichen Frucht heraus, doch beim Frühburgunder scheint oft alles irgendwie eleganter und ätherischer zu sein. […]